CFD Handel mit CMC Markets, DAB Bank & Deutsche Bank

Die besten 5 CFD-Broker:

CFD-Broker Bewertung Aktien-CFD Index-CFD
logo-plus500 ratingratingratingratingrating ab 5% ab 5% » Direkt zum CFD-Broker
alpari ratingratingratingratingrating variabel variabel » Direkt zum CFD-Broker
fx-flat ratingratingratingrating bis 25% ab 0,5% » Direkt zum CFD-Broker
varengold ratingratingratingrating ab 5% ab 1% » Direkt zum CFD-Broker

Die AnalyseIm Bereich des CFD Handels ist der Markt breit gefächert und gut aufgestellt. Viele verschiedene Anbieter bestimmen dabei das Marktgeschehen. Neben den reinen CFD Brokern sind auch verschiedene Banken dabei, die ihren Kunden die Möglichkeit bieten mit CFDs zu handeln. Mitunter unterscheiden sich die Angebote der Anbieter dabei erheblich – dazu zählen sowohl qualitative als auch quantitative Unterschiede.

 

CMC Markets als CFD Broker

CMC Markets ist ein CFD Broker mit Sitz in England und einer Zweitniederlassung in Frankfurt am Main. Hier wird neben dem Handel mit CFDs auch der Handel mit anderen Positionen offeriert. Dazu zählt beispielsweise der Forex-Markt. Per PC und Smartphone kann gleichermaßen gehandelt werden. Außerdem besteht die Option per iPad am Markt zu traden und die dortigen Veränderungen im Blick zu behalten. CMC Markets wirbt mit einer besonders niedrigen Preis- und Gebührenstruktur.

 

image_01CFD Handle bei der DAB Bank

icon_penDie DAB bietet ihren Kunden ebenfalls die Möglichkeit im Bereich des CFD Handels aktiv zu werden. Zudem können auch andere Ressourcen gehandelt werden. Für Kunden, die ihr Geld gewinnbringend anlegen und investieren möchten, bietet dieser Bereich einen Vorteil zu anderen Angeboten der Bank. Verschiedene Tools machen den Handel mit CFDs einfach – sowohl für Anfänger als auch für Profis.

 

CFD Handel bei der Deutschen Bank

icon_22Im Jahr 2012 hat die Deutsche Bank ihr Webangebot maxblue im Zusammenhang mit dem CFD Handel beendet. Daher kann bei diesem Anbieter nicht mehr mit Differenzkontrakten gehandelt werden. Genaue Gründe sind unbekannt, es heißt allerdings, dass dies eine Reaktion auf die mediale Berichterstattung im Zuge der Wirtschaftskrise gewesen ist.

 

Icon_4ING-Diba und CFD Handel

Neben dem reinen CFD Handel bietet die ING-Diba auch einen Aktienhandel, den Handel mit Devisen und Rohstoffen an. CFDs und andere Hebelprodukte können kostenfrei gehandelt werden. Provisionen oder Nebenkosten werden nicht erhoben. Gehandelt werden kann von 8 bis 22 Uhr.

Vergleich der Anbieter

Vor allem die Banken bieten breites Spektrum im Bereich der Finanzangebote. Doch auch die CFD Broker können mitunter überzeugen.

So sieht die Webseite von unserem Testsieger Plus500 aus: